Einführung der Serien MX40 und MX4010

Atlanta, Georgia, 14. Januar 2019 – Auf der diesjäh­rigen AHR Expo präsen­tierte die Firma Maxitrol ihre neuen Lufttemperaturregelsysteme MX40 und MX4010.

Die Serien MX40 und MX4010 werden mit den EXA Modulationsventilen der Serien E42, E52 und E62 verwendet.

Das MX4010-Regelsystem wird in indirekt befeu­erten Warmluftheizungen mit geteilten Verteilerzweigen einge­setzt. Diese arbeiten unabhängig vonein­ander haben jedoch eine gemeinsame Einspeisung (Gebläse). Der Regler misst und regelt die Lufttemperatur in dem der eine Verteilerzweig konti­nu­ierlich und der andere in Stufen moduliert wird. Typische Anwendungen erreichen, bei konti­nu­ier­lichem Betrieb, ein Lastverhältnis von 10:1.

Für indirekt befeuerte Warmluftheizungen mit zwei Stufengebläse, misst und regelt MX40 die Lufttemperatur in dem der Gasfluss moduliert und die Gebläsestufen geschaltet werden. Typische Anwendungen erreichen, bei konti­nu­ier­lichem Betrieb, ein Lastverhältnis von 5:1.

Die Serien MX40 und MX4010 bestehen entweder aus den Verstärkern A40 (Lastverhältnis 5:1) oder A40-SM2-Verstärker (Lastverhältnis 10:1). Gemeinsame Komponenten beider Systeme sind Mischrohre, Lufttemperatursensor und optionale Ferntemperatursensor und Ferntemperaturwähler.