Einführung der Serien MX40 und MX4010

Atlanta, Georgia, 14. Januar 2019 – Auf der diesjäh­rigen AHR Expo präsen­tierte die Firma Maxitrol ihre neuen Lufttemperaturregelsysteme MX40 und MX4010.

Die Serien MX40 und MX4010 werden mit den EXA Modulationsventilen der Serien E42, E52 und E62 verwendet.

Das MX4010‐Regelsystem wird in indirekt befeu­erten Warmluftheizungen mit geteilten Verteilerzweigen einge­setzt. Diese arbeiten unabhängig vonein­ander haben jedoch eine gemeinsame Einspeisung (Gebläse). Der Regler misst und regelt die Lufttemperatur in dem der eine Verteilerzweig konti­nu­ierlich und der andere in Stufen moduliert wird. Typische Anwendungen erreichen, bei konti­nu­ier­lichem Betrieb, ein Lastverhältnis von 10:1.

Für indirekt befeuerte Warmluftheizungen mit zwei Stufengebläse, misst und regelt MX40 die Lufttemperatur in dem der Gasfluss moduliert und die Gebläsestufen geschaltet werden. Typische Anwendungen erreichen, bei konti­nu­ier­lichem Betrieb, ein Lastverhältnis von 5:1.

Die Serien MX40 und MX4010 bestehen entweder aus den Verstärkern A40 (Lastverhältnis 5:1) oder A40‐SM2‐Verstärker (Lastverhältnis 10:1). Gemeinsame Komponenten beider Systeme sind Mischrohre, Lufttemperatursensor und optionale Ferntemperatursensor und Ferntemperaturwähler.